Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

PM: Toiletten im Einkaufszentrum am Siemensdamm frei zugänglich!

Toiletten im Einkaufszentrum am Siemensdamm frei zugänglich! Es sind die kleinen Dinge im Leben, die das Leben lebenswert machen - sagt man! Wenn jedoch solch basale Dinge wie beispielsweise der Gang zur Toilette zum Spießrutenlauf werden, gilt es zu handeln. Dies hat, dankenswerter Weise, im Falle der Toilettenproblematik im Einkaufszentrum am... Weiterlesen


Solidaritätserklärung: Standort Berlin erhalten - Solidarität mit den 400 Arbeiter*innen der Infinera!

Solidarität mit den 400 Arbeiter*innen der Infinera! Standort Berlin erhalten! Erst im Oktober letzten Jahres hat der Konzern das ehemalige Siemens-Werk übernommen - bis Ende September soll es nun dicht gemacht werden. Betroffen sind etwa 400 Beschäftigte am Standort Berlin. Trotz zukunftsorientierter Technik, die für Großprojekte wie etwa den... Weiterlesen


PE: Pilotprojekt „Sanktionen aussetzen“

PRESSEERKLÄRUNG  Pilotprojekt „Sanktionen aussetzen“ In Spandau soll es ein Pilotprojekt geben, in dem gegenüber Bezieher*innen von Leistungen nach SGB II auf Sanktionen verzichtet wird. Das beschloss heute die Bezirksverordnetenversammlung und beauftragte damit das Bezirksamt, eine entsprechende Regelung mit dem zuständigen Jobcenter... Weiterlesen


Lars Leschewitz

PM: Spandau bekommt einen „Platz der Weißen Rose“

Gemeinsame Mitteilung der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen in der BVV-Spandau, der Linksfraktion Spandau, der SPD Spandau BVV Fraktion und der Fraktion der FDP Spandau 29. November 2018 Spandau bekommt einen „Platz der Weißen Rose“ Der dreieckige Platz zwischen der Wilhelmstraße und dem Gelände des ehemaligen Kriegsverbrechergefängnisses... Weiterlesen


PE: Links wirkt: Bezirksamt Spandau beendet Prinzip der sachgrundlosen Befristungen

DiG | TRIALON

Das Bezirksamt Spandau hat auf seiner Sitzung am 14.08.2018 beschlossen, grundsätzlich auf sachgrundlose Befristungen zu verzichten. Damit setzt das Bezirksamt einen Antrag der Linksfraktion Spandau aus dem September 2017 endlich um, nachdem auch der Berliner Senat bereits im April 2018 beschlossen hatte, grundsätzlich keine Arbeitsverträge mehr... Weiterlesen


PM: Menschen vor Profite - ein Campus FÜR Spandau, nicht nur IN Spandau

Zur Entscheidung von Siemens, den Siemens-Campus in Spandau-Siemensstadt anzusiedeln, erklärt die Linksfraktion Spandau: Die Ansiedlung kann eine Chance für Spandau und Berlin sein. Doch dazu müssen klare Spielregeln gelten. Wir fordern Siemens auf, die Menschen der Siemensstadt im gesamten Prozess mitzunehmen. Der "Innovationscampus" darf kein... Weiterlesen


PM: Mit der heißen Nadel gestrickt

Eine Dringlichkeitsanfrage der Linksfraktion Spandau zum Thema „Ausweitung der offenen Mieterberatung im Bezirk“ beantwortete der zuständige Stadtrat Stephan Machulik in der BVV-Sitzung am 12.09.2018. Trotz des Beginns der Beratung am 03.09.2018 habe das Bezirksamt bisher nicht öffentlich informiert, da mit einem der drei Kooperationspartner noch keine vertragliche Vereinbarung getroffen werden konnte. Weiterlesen


Regenboggenflagge gehisst

Seit einiger Zeit wird einmal im Jahr vor dem Rathaus die Regenbogenflagge gehisst. Sie soll auf die Belange der LGBT (Schwule, Lesben, Bi- und Transmenschen) aufmerksam machen. Weiterlesen


Lars Leschewitz

PM: Sanktionspraxis bei ALG2-Bezieherinnen und Beziehern auch in Spandau seit Jahren hoch

In Spandau wird bei Bezieherinnen und Beziehern von Arbeitslosengeld II (Hartz IV) wieder mehr sanktioniert. Das geht aus den Antworten des Jobcenters Spandau auf drei Kleine Anfragen (XX0017, XX-0066 und XX-173) des Fraktionsvorsitzenden der Linksfraktion Spandau, Lars Leschewitz, hervor. Waren 2015 noch durchschnittlich 1464 ALGII-Bezieherinnen... Weiterlesen


Lars Leschewitz

PM: Pressemitteilung: Bezirksverordnetenversammlung Spandau wendet sich gegen die Rudolf-Heß-Demo am 18.08.2018

Auf Initiative der Linksfraktion hat die Bezirksverordnetenversammlung Spandau am 13.06.2018 einstimmig folgende Resolution beschlossen: „Die Bezirksverordnetenversammlung Spandau verurteilt den für den 18. August 2018 geplanten Marsch von Neonazis für den Kriegsverbrecher Rudolf Heß. Die Bezirksverordneten stellen klar, dass Spandau kein... Weiterlesen


Schreiben Sie uns!