Willkommen

auf der Website der Linksfraktion der BVV-Spandau!

Hier erfahren Sie alles über uns, unsere Arbeit in der BVV und alles, was rund um den Bezirk Spandau passiert.

Einen Überblick über alle Events, Veranstaltungen und Tätigkeiten der Fraktion erhalten Sie in unserem Newsletter.

Gerne können Sie uns Fragen stellen und Feedback geben! 

 

 

Ab ins Rathaus!

Was braucht Spandau? Was soll sich verändern?

Offene Sprechstunde:
Mittwoch 13-15 Uhr oder Termine auf Anfrage

Solidarfonds

Wir helfen dort, wo der Kapitalismus versagt

unbürokratisch und direkt

Jetzt Geld aus dem Solidarfonds beantragen

Aktuelle BVV-Sitzungen

  • Die Adresse des RSS-Feeds ist ungültig.

Der Bezirksverband der Spandauer Linken hat seine Geschäftsstelle in der Pichelsdorfer Str. 138, 13595 Berlin.

Aktuelle Presseerklärungen

DIE LINKE-Verordnete spenden Sitzungsgelder an Spandauerinnen und Spandauer

Die Fraktion DIE LINKE in der BVV Spandau hat einen Solidarfonds zur finanziellen Unterstützung der Spandauerinnen und Spandauer eingerichtet.

„Infolge explodierender Energie- und Lebenshaltungskosten wissen viele Menschen aktuell nicht, wie sie ihre Rechnungen bezahlen sollen und sparen schon jetzt an alltäglichen Ausgaben. Die Tatenlosigkeit der politisch Verantwortlichen besorgt uns zutiefst. Die Maßnahmen der Bundesregierung, wie das 9€-Ticket und geringfügige Einmalzahlungen sind ein Tropfen auf den heißen Stein und verkennen das Ausmaß der sozialen Sprengkraft.“, so Sabine Knepel, sozialpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der BVV Spandau. Knepel weiter: „Unserer Kenntnis nach ist die Aktion bisher einzigartig. Wir wollen mit damit ein Zeichen der Solidarität setzen. Natürlich werden Spenden und Wohltätigkeitsmaßnahmen nicht das Problem lösen. Vielleicht ist aber dem einen oder anderen Haushalt ein kleines bisschen geholfen.“

Finanziert wird die Aktion aus einem Fonds, den die Fraktion eingerichtet hat. Monatlich wird von den Verordneten der Fraktion ein Teil ihrer Sitzungsgelder eingezahlt, um Spandauer Bürgerinnen und Bürgern bei kurzfristigen und unerwarteten Mehrkosten unter die Arme zu greifen. Seit Anfang dieses Jahres sind bereits über 1.000€ im Solidarfonds angespart worden, die jetzt zur Verfügung gestellt werden.

Sind sie von einer Mieterhöhung oder anderen unerwarteten Ausgaben betroffen, die Sie aktuell nicht selbst zahlen können, wenden Sie sich bitte an die Fraktion. Schicken Sie hierfür gern eine Mail, rufen Sie an oder kommen Sie zu den Sprechzeiten im Fraktionsbüro vorbei.

www.linksfraktion-spandau.de/solidarfonds

Kontakt:
E-Mail: kontakt@linksfraktion-spandau.de
Telefon: (030) 90279 2224
vor Ort: Rathaus Spandau, Carl-Schurz-Str. 2/6, 13597 Berlin, Raum 1214a, 2. OG im Nebengebäude
Bürozeiten: montags von 16 bis 17:30 Uhr, freitags von 11 bis 14 Uhr