Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Willkommen

auf der Website der Linksfraktion der BVV-Spandau!

Hier erfahren Sie alles über uns, unsere Arbeit in der BVV und alles, was rund um den Bezirk Spandau passiert.

Einen Überblick über alle Events, Veranstaltungen und Tätigkeiten der Fraktion erhalten Sie in unserem Newsletter.

Gerne können Sie uns Fragen stellen und Feedback geben! 

 

 

Aktuelle Presseerklärungen und -mitteilungen


PM: Unbesetzte Stellen blockieren den Mietendeckel

In der Antwort des Bezirksamtes auf die Große Anfrage Drs.-Nr. 2082/XX der Linksfraktion Spandau („Mietendeckel in Spandau“) stellt sich heraus, dass beide geplanten Stellen zur Umsetzung des Mietendeckels nach fast einem Jahr immer noch unbesetzt sind. Schlimmer noch: Keines der von Spandauer Mieterinnen und Mietern zur Kontrolle beim Bezirksamt eingereichten Mieterhöhungsverlangen wurde bisher bearbeitet. Damit wird der Mietendeckel in Spandau effektiv ausgebremst.

„Der Mietendeckel ist seit fast einem Jahr in Kraft. Dass in dieser Zeit in Spandau praktisch noch keine Umsetzung erfolgte, können wir so nicht akzeptieren“, meint Lars Leschewitz, Fraktionsvorsitzender der Linksfraktion Spandau, dazu. „Während in anderen Bezirken der Mietendeckel bereits umgesetzt wird, bleiben die Spandauer Mieterinnen und Mieter schutzlos. Hier muss das Bezirksamt Prioritäten setzen und die Stellenbesetzungsverfahren schnellstmöglich umsetzen.“

Bei Aufrechterhaltung von Mieterhöhungsverlangen stellte sich die Praxis in Pankow als erfolgreich heraus, bei der das dortige Bezirksamt Vermieterinnen und Vermietern mit Zwangsgeldern drohte. Zu der Durchsetzung dieser Praxis hat sich das Bezirksamt Spandau lobenswerterweise bekannt. Allerdings erst, wenn entsprechendes Personal eingestellt sei. Wann dies der Fall ist? Das sei nicht abzusehen, wie es in der Antwort vom 25. Januar heißt.

Dateien


Wichtige Info!

- für Geringverdienende und Leistungsbeziehende, sowie Beziehende von Kinderzuschlag und Wohngeld

Zum gekippten Mietendeckel in Berlin: Unverzüglich Nachzahlungen beim Jobcenter/Sozialamt beantragen!

Alles Infos beim Verein Tacheles e.V. (Link)

Kontakt

DIE LINKE. in der BVV Spandau  - Carl-Schurz-Str. 2/6 (Raum 1214a, 2. OG im Nebengebäude), 13597 Berlin,

Telefon: (030) 90279 2224  

kontakt@linksfraktion-spandau.de


Öffnungszeiten des Büros: (mit Voranmeldung)

Mittwoch: 10-12 Uhr 

Donnerstag: 10-12 Uhr

Freitag: 10-12 Uhr

Der Bezirksverband in Spandau

Der Bezirksverband der Spandauer Linken hat seine Geschäftsstelle in der Pichelsdorfer Str. 138, 13595 Berlin.

Die Webseite ist unter www.die-linke-spandau.de zu erreichen.