Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Lars Leschewitz

Radverkehr in Spandau

Kleine Anfrage XX-043

Radverkehr in Spandau

Ich frage das Bezirksamt:

1. Welche konkreten Maßnahmen zum Radverkehr plant das Bezirksamt für diese Legislaturperiode im Hauptstraßennetz und im Nebenstraßennetz in Spandau? Bitte aufschlüsseln.
2. Welche Prioritäten setzt das Bezirksamt beim Ausbau der bezirklichen und überbezirklichen Radrouten?

3. Für welche Hauptstraßen plant das Bezirksamt in dieser Legislaturperiode adäquate, den Regelwerken entsprechende Radverkehrsanlagen?
4. Wie hoch ist der Sanierungsbedarf der Spandauer Radwege?
5. Welche Radschnellwege plant das Bezirksamt (ggf. in Kooperation mit anderen Bezirken oder dem Senat)? Wird sich das Bezirksamt beim Senat für den Bau von Radschnellwegen nach oder in Spandau einsetzen?

6. Ist der Bezirk auf die durch die neue Landesregierung betriebene verstärkte Förderung des Radverkehrs vorbereitet? Wenn nein, welchen finanziellen und personellen Bedarf sieht das Bezirksamt?
7. Welche Strategie verfolgt das Bezirksamt hinsichtlich der Erweiterung des Angebotes sicherer Abstellanlagen für Fahrräder? Welche Orte sind hier im Blick?

8. Welche Strategie zur Schulwegsicherung Rad fahrender Schüler und Schülerinnen verfolgt das Bezirksamt?
9. Wo sind Informationen zu Treffen, Teilnehmern und Beschlüssen des „FahrRat“ für die Öffentlichkeit zugänglich?

Lars Leschewitz Vorsitzender Linksfraktion

Dateien


Der Bezirksverband in Spandau

Der Bezirksverband der Spandauer Linken hat seine Geschäftsstelle in der Pichelsdorfer Str. 138, 13595 Berlin.

Die Webseite ist unter www.die-linke-spandau.de zu erreichen.