Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

1630/XX - ISEK Haselhorst und Siemensstadt

  1. Ist es zutreffend, dass das Bezirksamt die S.T.E.R.N. GmbH mit der Erstellung eines Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) für den Bereich Haselhorst und Siemensstadt beauftragt hat?
  2. Wenn ja, wurden entsprechende Angebote im Rahmen einer Ausschreibung eingeholt? Gab es Gegenangebote?
  3. Ist es ferner zutreffend, dass die Flächen, die zum sogenannten Siemens-Innovationscampus zählen, aus der Erstellung des ISEK ausdrücklich ausgenommen sind?
  4. Wenn ja, wie wird dann sichergestellt, dass beide Entwicklungsstränge (ISEK und Siemenscampus) koordiniert werden – insbesondere im Hinblick auf die Beteiligung der Anwohner?
  5. Welche Flächen sind genau von der Beauftragung für das ISEK umfasst?
  6. Falls es – außer dem Siemenscampus – weitere Flächen in Haselhorst und dem Spandauer Teil der Siemensstadt geben sollte, die im Rahmen des ISEK nicht erfasst sind, welche Gründe liegen dafür vor?

Wir bitten um schriftliche Beantwortung

Dateien


Aufgrund der Corona-Pandemie können wir erst ab 25.05. wieder Bürgersprechstunden anbieten. Diese müssen allerdings telefonisch oder unter der Mail kontakt@linksfraktion-spandau.de angemeldet und die entsprechenden Hygienemaßnahmen eingehalten werden. Bleiben Sie gesund!

Der Bezirksverband in Spandau

Der Bezirksverband der Spandauer Linken hat seine Geschäftsstelle in der Pichelsdorfer Str. 138, 13595 Berlin.

Die Webseite ist unter www.die-linke-spandau.de zu erreichen.