Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

1583/XX - Nord-Süd-Verbindung für Haselhorst und Siemensstadt II

Das Bezirksamt wird beauftragt in Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen zu prüfen, ob und ggf. in welchem Zeitraum eine Verlängerung der U-Bahnlinie 2 mittels jeweils einer Brücke über die Ruhlebener Chaussee und die Spree auf der Trasse der ehemaligen »Kohlebahn« bis zum U-Bahnhof Paulsternstraße und darüber hinaus bis zum Bahnhof Gartenfeld möglich ist (möglicherweise als Hochbahn wie in Ruhleben).


Begründung

Der städtebauliche Wettbewerb für den sogenannten Siemenscampus ist abgeschlossen. Nördlich des Campus wird bereits gebaut, die Entwicklung der Insel Gartenfeld steht unmittelbar bevor. Die Wasserstadt Oberhavel expandiert. Ab 2021 wird die Nachnutzung des Flughafen Tegel eine bessere ÖPNV-Anbindung der »Urban Tech Republic« erforderlich machen, die als Verlängerung der hier angedachten Trasse möglich wäre.

Auch wenn aktuell alle Beteiligten davon ausgehen, dass die Erschließung des sogenannten Siemenscampus durch Sanierung der »Siemensbahn« erfolgen soll, scheint dies keineswegs sicher: die Anbindung an den S-Bahnhof Jungfernheide ist nicht unproblematisch und wird durch die Sanierungsmaßnahmen an der A 100 nicht einfacher. Die Deutsche Bahn prüft die Verlängerung der Trasse bis Hakenfelde – mit einer Vorlage der Machbarkeitsstudie ist erst zum Jahresende zu rechnen.

Eine parallele Prüfung der vorgeschlagenen Alternative sollte schon deshalb erfolgen, um im Zweifel nicht ein Jahr Planungsvorlauf zu verlieren.

Dateien


Der Bezirksverband in Spandau

Der Bezirksverband der Spandauer Linken hat seine Geschäftsstelle in der Pichelsdorfer Str. 138, 13595 Berlin.

Die Webseite ist unter www.die-linke-spandau.de zu erreichen.