Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

1574/XX - Schulbauoffentsive transparent gestalten

Das Bezirksamt wird beauftragt, alle sechs Monate einen Sachstandsbericht über den Entwicklungsstand der Schulbauoffensive und anderer Finanzierungsmodelle von Sanierungsaufgaben an Schulen zu erstellen. 


Begründung

Die Schulbauoffensive scheint derzeit die einzige Chance, der maroden Schullandschaft entgegenzutreten und den gewachsenen Bevölkerungszahlen gerecht zu werden. Nun ist aber eine wechselnde Mischförderung entstanden, die für bezirkliche Akteure und beteiligte Schulen manchmal schwer verständlich ist, besonders wenn sich Bauzeiten über Jahre hinziehen oder um Jahre verschieben. Hilfreich könnte eine Darstellung der Baumaßnahmen mit der jeweiligen Kostenförderung sein, besonders auch, um Mittel aus anderen Programmen zu beantragen (z.B. Stadtumbau Ost und Stadtumbau West, Zukunftsinitiativen Stadtteil – Bildung im Quartier / Stadterneuerung, städtebaulicher Denkmalschutz, Berliner Programm für nachhaltige Entwicklung usw.).

Dateien


Kontakt

DIE LINKE. in der BVV Spandau  - Carl-Schurz-Str. 2/6 (Raum 1214a, 2. OG im Nebengebäude), 13597 Berlin,

Telefon: (030) 90279 2224  

kontakt@linksfraktion-spandau.de


Öffnungszeiten des Büros: (mit Voranmeldung)

Mittwoch: 10-12 Uhr 

Donnerstag: 10-12 Uhr

Freitag: 10-12 Uhr

Der Bezirksverband in Spandau

Der Bezirksverband der Spandauer Linken hat seine Geschäftsstelle in der Pichelsdorfer Str. 138, 13595 Berlin.

Die Webseite ist unter www.die-linke-spandau.de zu erreichen.