Zum Hauptinhalt springen

0287/XXI Kulturelle Infrastruktur ausbauen & Vorhalteflächen sichern

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen: Das Bezirksamt wird beauftragt, den Bedarf an kultureller Infrastruktur zu erfassen und bei der Planung und beim Bau neuer oder der Erweiterung bestehender Stadtquartiere sowie beim Neubau oder der Sanierung kommunaler Standorte geeignete Flächen bedarfsgerecht zu identifizieren und als… Weiterlesen


0296/XXI Sicherung und Ausbau urbaner und Nachbarschaftsgärten im Bezirk

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen: Das Bezirksamt wird beauftragt, zusammen mit interessierten Akteurinnen und Akteuren ein Konzept zur Sicherung und zum Ausbau urbaner Gärten (Nachbarschaftsgärten) im Bezirk zu entwickeln. Begründung In Berlin entstehen seit einigen Jahren neue, gemeinschaftliche Gartenformen („Urban… Weiterlesen


0295/XXI Pop Up Tram Gartenfeld - U7

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen: Das Bezirksamt wird beauftragt, in Verhandlungen mit SenUMVK und BVG einzutreten mit dem Ziel, dass mit Bezugsfertigkeit der Neubauwohnungen am Saatwinkler Damm auf der westlichen Seite des Straßenzuges Gartenfelder Straße / Paulsternstraße eine eigenständige Fahrspur angelegt wird, die auf… Weiterlesen


0298/XXI Entscheidung der Spandauerinnen und Spandauer, sowie aller Berliner:innen respektieren - “Volksentscheid Deutsche Wohnen & CO enteignen” schnell umsetzen

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen: Das Bezirksamt wird damit beauftragt, sich beim Senat dafür einzusetzen, die Umsetzung des Volksentscheides “Deutsche Wohnen & CO enteignen!” noch in dieser Legislaturperiode zu vollziehen und ein Vergesellschaftungsgesetz gemäß dem Beschlusstextes des Volksentscheides vorzulegen. Begründung Am… Weiterlesen


0294/XXI Pee for Free – Pinkeln ist ein Grundbedürfnis

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen: Das Bezirksamt wird beauftragt sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass die Nutzung der öffentlichen City-Toiletten im Bezirk kostenlos für alle möglich ist. Analog zu dem Pissoir für Männer soll auch Frauen die Nutzung der geschlossenen Kabinen ohne eine Nutzungsgebühr von 50… Weiterlesen


0276/XXI Geplanter Campus Charité/Vivantes – Sachstand (II)

Wir fragen das Bezirksamt: Welche neuerlichen Gespräche gab es seit der letzten Mitteilung (Antwort auf Drs. 0110/XXI, vom 25.03.2022) mit dem Land Berlin bezüglich der Beseitigung von Hindernissen (u.a. Sportfeldaufgabe) auf dem Weg zu einem Bebauungsplanverfahren für den geplanten Campus von Charité und Vivantes?   Fand diesbezüglich das… Weiterlesen


0283/XXI Sportgeräte im öffentlichen Straßenland / an Spielplätzen und in Parkanlagen

Ich frage das Bezirksamt: An welchen öffentlichen Orten (besonders Spielplätzen und Parkanlagen) befinden sich derzeit Sportgeräte zur freien Betätigung (u.a. Eigengewichtsübungen)? Bitte aufschlüsseln nach Standort und Art der Anlage (Calisthenics, einzelne Klimmzugstangen, (Senioren-) Sportgeräte, Parcours usw.)   Welche Kosten entstehen dem… Weiterlesen


0280/XXI Heiz- und Warmwassersysteme

Wir fragen das Bezirksamt: Wie hoch ist der Anteil von Wohnungen mit 1.1 Sammelheizungen mit integrierter Warmwasserversorgung? 1.2 Sammelheizungen ohne integrierte Warmwasserversorgung? 1.3 Einzelheizungen bzw. Öfen am Wohnungsbestand in Spandau? (Bezogen auf Einheiten oder Flächen) 2. Wie hoch ist der Anteil von Gewerbeeinheiten mit 2.… Weiterlesen


0274/XXI Sachstand Reinigung der Bahnunterführung Klosterstraße

Wir fragen das Bezirksamt: Im Jahr 2021 teilte das Bezirksamt dem Stadtentwicklungsausschuss mit, dass der Weg unter der Bahnunterführung an der Klosterstraße aufgewertet werden soll. Dies war das Ergebnis eines Runden Tisches mit lokalen Initiativen. Welche Maßnahmen wurden seitdem unternommen?   Als Eigentümerin der Brücke sollte die… Weiterlesen


0277/XXI Leerstand und Zweckentfremdung in Spandau

Wir fragen das Bezirksamt: Wie viele Leerstands- bzw. Zweckentfremdungsanzeigen von Häusern und Wohnungen erreichte das Bezirksamt im Zeitraum von 2019 bis heute? Bitte nach Jahren und Ortsteilen aufschlüsseln.   Bei wie vielen dieser Leerstands- bzw. Zweckentfremdungsanzeigen ist das Bezirksamt aktiv geworden und hat ein Amtsverfahren wegen… Weiterlesen

Was bewegt Sie?
   Was sollte uns bewegen?
        Was soll sich in Spandau bewegen?


BürgerInnen-Sprechstunde der Fraktion Die LINKE in der BVV Spandau
in der Pichelsdorfer Straße 138
Einfach vorbeikommen!


Nächsten Termine:
Donnerstag, 7.7. 17-19 Uhr
Donnerstag 21.7. 17-19 Uhr
Mittwoch 17.8. 17-19 Uhr

Kontakt

DIE LINKE. in der BVV Spandau 

Carl-Schurz-Str. 2/6 (Raum 1214a, 2. OG im Nebengebäude)

13597 Berlin,

Telefon: (030) 90279 2224  

kontakt@linksfraktion-spandau.de

 

Der Bezirksverband in Spandau

Der Bezirksverband der Spandauer Linken hat seine Geschäftsstelle in der Pichelsdorfer Str. 138, 13595 Berlin.

Die Webseite ist unter www.die-linke-spandau.de zu erreichen.